Fallbeispiel Volvo

Volvohändler-Datenbank und das Kundenkontaktprogramm

volvo

2006 beschloss Volvo Cars Nederland zusammen mit dem Händlerverband, in Zukunft eins zu eins mit den Volvo-Kunden zu kommunizieren, um so die Kundentreue zu steigern. Loyalty Lab entwickelte ein Loyalitätsprogramm für Volvo. Hiermit kann Volvo seine Kunden identifizieren, eine Übersicht über ihr Verhalten erstellen und so im richtigen Moment die richtige Botschaft an individuelle Kunden verschicken.

Die Aufgabe

Volvo will Kunden in Zukunft persönlicher ansprechen und dafür sorgen, dass jeder, der sich einmal für einen Volvo entschieden hat, von jetzt an immer einen Volvo fährt.
Außerdem will Volvo explizit verhindern, dass zum Beispiel ein 75-jähriger Kunde zu einer Danceparty eingeladen und der stolze Eigentümer eines Volvo XC90 daran erinnert wird, seinen S40 warten zu lassen.

Loyalty Labs Lösung

Um einen größeren Ertrag aus Ihren Kunden herauszuholen, ist es wichtig, jeden Kontaktmoment gleichermaßen gut zu nutzen. Kunden kommen höchstens ein paarmal im Jahr mit Ihrem Auto zum Händler. In diesen Momenten sind die persönliche Ansprache und der Service das Allerwichtigste, um einen normalen Kunden in einen treuen Volvo-Fahrer zu verwandeln. Loyalty Lab hat zusammen mit Volvo die Strategie festgelegt und das umfangreiche Volvo-Händler-Datenbankprogramm aufgebaut.

Das Ergebnis ist die Volvo Dealer Database (VDDN)

Ein einzigartige System, mit dem jeder bei Volvo und den Volvo-Händlern immer über aktuelle, korrekte und weitergehende Kundendaten verfügt.

loyaleklant

Vielleicht auch interessant

  • Sandra Rothes
    Sandra Rothes Stellv. Geschäftsführung

Wir besprechen gerne mit Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt.
Über welche E-Mail-Adresse darf ich Sie kontaktieren?

Ja, ich stimme zu, dass Sie meine Daten speichern und Kontakt mit mir aufnehmen.